Seit Jahren kein lehrplanmäßiger Außensport möglich

Bildung & Kultur

Bereits im März 2015 wandten sich die Schulleitung und die Schulelternvertreter der Heimbürge-Regelschule Kahla an die SPD-Kreistagsfraktion. Ihren Bitten, Nachfragen und Unterschriftenaktionen wurde seitens des Landratsamtes kaum Beachtung geschenkt. Langwierige Nachforschungen der SPD-Fraktionsmitglieder zeichnen ein trübes Bild.

Mit dem Baubeginn der Zweifelderhalle an der Heimbürge-Regelschule 2010 fielen die bis dahin genutzten Außensportanlagen ersatzlos weg. „Seitdem warten wir auf die versprochene neue Leichtathletikanlage,“ berichtete Schulleiterin Sabine Herold.

„Das ist ein unhaltbarer Zustand,“ zeigte sich Fraktionsvorsitzender Hans-Peter Perschke empört. „Seit mehr als vier Jahren ist für die Schülerinnen und Schüler kein lehrplanmäßiger Sportunterricht in Leichtathletik möglich.“

Es seien bereits Planungen durchgeführt worden. Alles musste schnell gehen, wie die Lehrer berichten. Doch plötzlich, so das Liegenschaftsmanagement des Landratsamtes, seien für den Bau der Anlage keine Haushaltsmittel verfügbar. Nachfragen des Vorsitzenden des Ausschusses für Bau, Wirtschaft und Infrastruktur, Gerd Pillau, ergaben, „dass die Schule mit Versprechungen hingehalten wurde, es sei noch Geld vom Hallenbau „übrig“. Es weiß nur keiner, wo“, so der langjährige Bürgermeister von Hermsdorf.

Auf die positiven Nebeneffekte wies Diana Klein, stellvertretende Schulelternsprecherin des Gymnasiums Kahla und Berufene Bürgerin der SPD-Fraktion, hin. „Die Außensportanlage an der Heimbürge-Schule kann auch vom Gymnasium und der Friedensschule genutzt werden.“ Damit entfallen lange Wegstrecken, die die Schülerinnen und Schüler bisher zum Sportplatz am Dohlenstein zurück legen müssen. „Dabei geht fast eine ganze Unterrichtsstunde drauf und das bei gerade mal drei Stunden Sport pro Woche,“ so die Mutter von drei Kindern.

„Wir fordern, dass ein Teil der Summe, die der Landkreis für Investitionen in Schulen und Sportanlagen in diesem Jahr zusätzlich vom Land Thüringen bekommt, in den längst überfälligen Bau der Außensportanlage fließt,“ fasst Hans-Peter Perschke die Position der SPD-Kreistagsfraktion zusammen.

 

 
 
 

Counter

Besucher:130396
Heute:35
Online:1
 

Aktuelle Infos gibt´s bei Facebook

 

Unsere Ortsvereine im Netz

Ortsverein Eisenberg

Ortsverein Kahla und Umgebung

 

Unsere MdB Elisabeth Kaiser

 

Unser MdL Dr. Thomas Hartung